Großer Andrang bei schlechtem Wetter

Trotz des schlechten Wetters kamen rund 100 Besucher zu den öffentlichen Grabungsführungen bei der aktuellen Ausgrabung in der frühmittelalterlichen Handwerkersiedlung in der Flur Mühlstatt.

Nach einer historischen Einführung zum Pfalzgebiet wurden die teilweise nur schwer erkennbaren Befunde in der Fläche gezeigt und die Vorgehensweise archäologischer Ausgrabungen erläutert.

Die Präsentation einiger Funde und deren Datierung rundete die Führungen ab.

Das Grabungsteam freute sich über die vielen Fragen von Groß und Klein und das Interesse der zahlreichen Besucher!